Kampfsport ist Sport, d.h. es eignet sich nur bedingt zur Selbstverteidigung. Im Sport gibt es Regeln, die einen fairen Wettkampf ermöglichen. In Situationen, in denen man sich verteidigen muss, herrschen keine fairen Regeln. Deshalb ist es sinnvoll eine Kampfsportart und gleichzeitig eine Selbstverteidigungssystem zu erlernen.

 

Krav Maga – Das effektivste Selbstverteidigungssystem der Welt

Krav Maga wurde vom israelischen Militär entwickelt. Es ist darauf ausgelegt, den Angreifer schnellstmöglich abzuwehren. Dabei werden auch Techniken eingesetzt die nicht unbedingt sportlich sind (z.B. mit den Findern in die Augen stechen)

Krav Maga solltest du lernen, wenn:

  • du lernen möchtest dich mit allen Mitteln gegen einen oder mehrere Angreifer zu verteidigen
  • es dir um die pure Selbstverteidigung geht und Sport und Fitness zweitrangig sind

 

Kampfsport als Selbstverteidigung

Auch Kampfsport kann dir dabei helfen dich selbst zu verteidigen. Dort lernst du nämlich deine Hände und Beine als Waffen einzusetzen. Ein paar Treffer auf die Nase und der Angreifer hat nicht mehr ganz so viel Lust, es mit dir aufzunehmen.

Wichtig ist auch die Ausstrahlung die du durch den Kampfsport bekommst. Allein durch mein selbstbewusstes Auftreten vor einem potenziellen Kampf, konnte ich schon einige Streitsuchende überzeugen es lieber sein zu lassen.

Kampfsport solltest du betreiben, wenn:

  • du deine Muskeln stärken willst
  • selbstbewusster auftreten möchtest
  • einen Sport ausüben möchtest der viel Spaß macht
  • du fitter und stärker werden möchtest

 

Diese Kampfsportarten eignen sich am besten zur Selbstverteidigung:

  • Thaiboxen
  • Kickboxen
  • Boxen
  • MMA
  • Brazilian Jiu Jitsu

 

Fitness als Selbstverteidigung

Egal ob du ein Selbstverteidigungssystem oder eine Kampfsportart lernst, du brauchst Kraft um die erlernten Techniken einzusetzen. Deshalb solltest du dich zusätzlich in einem Fitnessstudio anmelden.

Fitness solltest du machen, wenn:

  • du mehr Kraft haben möchtest
  • wenn du eine gescheite Basis für andere Sportarten aufbauen möchtest
  • um Abwechslung in dein Sportlerleben zu bringen

 

Dies waren meine Tipps zum Thema Selbstverteidigung mit Kampfsport. Bei mir im Nai-Gym kannst du die Kampfsportarten Muay Thai, Kickboxen und klassisches Boxen erlernen. Ein kostenloses Probetraining ist jederzeit möglich. Ich freue mich auf deinen Besuch.

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen
×
×

Warenkorb