Die 12 goldenen Regeln im NAIGYM

  1. Es herrscht ein respektvoller Umgang vor, während und nach dem Training.
  2. Das Gym wird nur barfuß betreten.
  3. Du trainierst mit deinem Körper, nicht dagegen.
  4. Du versicherst die erworbenen Fähigkeiten stets zum Guten einzusetzen.
  5. Du erkennst an, dass Kampfsport ein Lebensstil ist und verhältst dich auch außerhalb des Trainings wie ein Kämpfer.
  6. Wenn du während des Trainings an deine Leistungsgrenze kommst, hächelst du nicht in der Ecke rum, sondern stellst dich gerade hin und atmest tief durch.
  7. Genau wie du hier im Gym deine kämpferischen Fähigkeiten weiterentwickelst, entwickelst du dich außerhalb des Gyms in allen anderen Lebensbereichen weiter.
  8. Neuankömmlinge werden begrüßt und freundlich in das Team aufgenommen.
  9. Du erkennst an, dass du als Nai-Gym-Mitglied kein Gast, Kunde oder sonst was bist, sondern ein Teil des Teams.
  10. Du vertraust darauf, dass du im Kampfsport mehr lernst als das Kämpfen. Kampfsport hat eine starke Mentalität, die nur durch das Kampfsporttraining erlernbar ist. Kein Schulbuch könnte dieses Wissen vermitteln.
  11. Du erwartest von niemanden etwas, außer von dir selbst.
  12. Du hast Geduld mit dir selbst.
Menü schließen
×
×

Warenkorb